Verwirrende Gedanken

Kennt ihr das?

Toll oder? Ich brauch was schickes zum Anziehen, da frag ich meine Mutter, ja fährst du mit mir, ich hab davon keine Ahnung. Da sagt sie zu mir, ich kann es dir nicht versprechen ich weiß nicht wie lange ich morgen arbeiten muss aber mal schauen. Einen Tag später sprech ich sie darauf an und sie meint...ich weiß noch nicht, lass mich darüber nachdenken, es vergehen 1/2 stunden, ich guck auf die Uhr, halb sechs und um 7 machen die Geschäfte zu, super denk ich mir und geh zu ihr hin. "Du kannst das jetzt eh vergessen wir haben schon halb sechs.", sie guckt mich an. "Dann fahren wir halt morgen."- Is klar, morgen ist Samstag...wenn ich sie morgen frage, hat sie keine Lust, dann sagt sie das wir am Montag fahren. Montag kommt dann wieder was dazwischen und am Mittwoch wenn ich weg muss, geh ich in ner alten Jeans und nem Pulli weil ich nichts habe. Super oder? Das sind wieder so Sachen über die man sich aufregen muss...ich mein es gibt schlimmeres aber ich bin nicht der Typ der für alles Hilfe braucht aber jetzt braucht ich Hilfe und nichts ist. Das ist doch toll, wie wenig du dich auf die Menschen verlassen kannst.

18.4.08 17:29

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen